Stellungnahme Klimaschutz- und Klimaanpassungsgesetz NRW

Zum Entwurf einer Neufassung des Klimaschutzgesetzes und zum Entwurf eines Klimaanpassungsgesetzes für das Bundesland NRW haben die Scientists for Future Köln/Bonn am 29.01.2021 schriftlich Stellung bezogen.

Leider ist der Entwurf zur Neufassung des Klimaschutzgesetzes von 2013 sowohl im Vergleich zu bisher geltenden Regelungen, als auch im Vergleich zum Ende 2019 verabschiedete Bundes-Klimaschutzgesetz, ein Rückschritt.

Das vollständige Dokument steht (nach wenigen orthographischen Korrekturen) HIER zum Download zur Verfügung.

Eine Zusammenfassung der Stellungnahme kann HIER herunter geladen werden.

In unserem nächsten Bürgerdialog am 2. März möchten wir zur Diskussion der Gesetzentwürfe einladen:

Zoom-Meeting ID: 934 7557 3785; Passwort: 4Future

Klima-Advent, 23.12.: Hanns-Josef Ortheil – Klimaschutz als Lebenspraxis

„Klimaschutz“ sollte kein bloß theoretisches Thema sein, sondern eine Praxis des eigenen, individuellen Handelns innerhalb der planetarischen Grenzen – im alltäglichen Umgang mit anderen Menschen, mit Pflanzen, Tieren und Dingen. Eine Lebenspraxis also vor dem Hintergrund einer Ethik des Gestaltens und Nachdenkens, die laufend neu gefüttert werden sollte: Durch viele Lektüren, innovative Experimente und die Freude am kreativen, intensiven Erleben der Welt.

Hanns-Josef Ortheil, Autor

 

 

 

 

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann (Parents4future Bornheim) und Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Klima-Advent, 21.12.: Lorenz Beckhardt – aktiv werden

Vegan leben, aufs Reisen verzichten, das Auto stehen lassen – natürlich sind das Maßnahmen, die zum Klimaschutz beitragen, DOCH IHR EFFEKT IST MINIMAL UND OHNE KONSEQUENTE POLITISCHE MAßNAHMEN WIRKUNGSLOS. Wer etwas für das Klima tun will, muss politisch aktiv werden. Muss den Green Deal der EU unterstützen und seine Umsetzung in Deutschland einfordern. Muss sich bei Fridays for Future, Germanwatch, bei Greenpeace, beim BUND oder anderen Organisationen engagieren. Muss laut und vernehmbar in der analogen Welt protestieren. Klar sollte man das Eine tun ohne das Andere zu lassen, aber wenn es um die Wirksamkeit von klimapolitischem Engagement geht, bewirkt im Zweifel die Autofahrerin, die mit Greenpeace ein Kohlekraftwerk blockiert mehr als der vegane Radfahrer, der sich ansonsten die Welt vom Sofa aus ansieht. Werdet aktiv! Frohe Weihnachten und guten Rutsch in ein besseres 2021!

Lorenz Beckhardt, Redakteur, Westdeutscher Rundfunk, Campus Wissen 

Lorenz Beckhardt
Foto: Monika Sandel

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann (Parents4future Bornheim) und Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Klima-Advent, 2.12.2020: Ursula Heinen-Esser, Grün statt Schotter

„Klimaschutz und Klimaanpassung sind zwei Seiten einer Medaille. Miteinander vernetzte Grünflächen in Großstädten und Ballungsräumen sind wichtige Bausteine für die Anpassung an das Klima, was unweigerlich kommen wird: noch heißere Sommer mit Nächten ohne Abkühlung, sogenannte Tropennächte. Die sommerlichen Hitzepeaks belasten gerade die Gesundheit von uns allen, besonders aber von alten Menschen und Kindern. Deswegen sind auch grüne Gärten wichtig, sie kühlen durch Verdunstung tagsüber wie nachts und fördern die Artenvielfalt. Schottergärten aus Steinen heizen sich dagegen auf und strahlen die Wärme bis in die Nacht hinein ab.”

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

 

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann (Parents4future Bornheim) und Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Die Wahlprogramme der Kölner Parteien, Teil 2

Im Vorfeld unserer Diskussion mit Kölner Lokalpolitiker*innen am 28. Mai hatten wir bereits auf die Kommunalwahlprogramme der SPD, der Grünen und der Linken hingewiesen – und eine Fortsetzung angekündigt, da CDU und FDP damals noch keine Programme veröffentlicht hatten. Das ist mittlerweile geschehen. Außerdem haben die Grünen ihr bereits Ende 2019 verabschiedetes Programm mit Blick auf die Corona-Krise aktualisiert, und die Klimafreunde sowie die Ratsgruppe GUT haben ebenfalls Programme veröffentlicht.

In den folgenden Kurzvorstellungen sind die Volltexte der Wahlprogramme jeweils verlinkt. Wie im ersten Beitrag gilt auch hier: Auswahl und Länge der zitierten Programmpunkte stellen keine Wertung oder Parteinahme dar. Wir empfehlen die Lektüre der Original-Dokumente sowie der Forderungen von Fridays for Future, Students for Future und Parents for Future für ein klimaneutrales Köln (PDF) als Entscheidungshilfe für die Kölner Kommunalwahl am 13. September.

„Die Wahlprogramme der Kölner Parteien, Teil 2“ weiterlesen