Klima-Advent, 5.12.: Deniz plädiert für Mehrweg

Nimm deinen “Coffee to go” im Pfandbecher statt im Wegwerfbecher mit!

Deniz, 46, Barista im Track One Coffee, Sechtem

 

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann (Parents4future Bornheim) und Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Klima-Advent, 4.12.: Mareike Schulze und Lea Dohm, Klimagerechtigkeit

Wir müssen jetzt aufhören, auf Kosten anderer zu leben.

Klimagerechtigkeit schafft Frieden.

Frohes Fest!

Mareike Schulze und Lea Dohm, Initiatorinnen der Psychologists / Psychotherapists for Future (Psy4F)

 

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann (Parents4future Bornheim) und Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Klima-Advent, 3.12.: Volker Quaschning, “Ich mache Folgendes – und Du?”

Ich mache Folgendes gegen die Klimakrise:

  • nicht mehr fliegen
  • vegan ernähren
  • 100% grünen Strom nutzen
  • klimaneutral heizen
  • Politik zum Handeln auffordern

Und Du?

Prof. Dr. Volker Quaschning, Regenerative Energiesysteme an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin

 

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann und Kathrin Rothenberg-Elder.

Klima-Advent, 2.12.2020: Ursula Heinen-Esser, Grün statt Schotter

„Klimaschutz und Klimaanpassung sind zwei Seiten einer Medaille. Miteinander vernetzte Grünflächen in Großstädten und Ballungsräumen sind wichtige Bausteine für die Anpassung an das Klima, was unweigerlich kommen wird: noch heißere Sommer mit Nächten ohne Abkühlung, sogenannte Tropennächte. Die sommerlichen Hitzepeaks belasten gerade die Gesundheit von uns allen, besonders aber von alten Menschen und Kindern. Deswegen sind auch grüne Gärten wichtig, sie kühlen durch Verdunstung tagsüber wie nachts und fördern die Artenvielfalt. Schottergärten aus Steinen heizen sich dagegen auf und strahlen die Wärme bis in die Nacht hinein ab.”

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

 

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann (Parents4future Bornheim) und Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Der Klima-Advent: Raus aus der Bubble!

Kathrin Rothenberg-Elder

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft.

Hinter diesem Projekt stehen Angela Austermann von den Parents4future (Gruppe Bornheim/Swisttal/Weilerswist) und Prof. (FH) Dr. Dipl.-Psych. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Angela Austermann

Die Idee dahinter: “Wir möchten in der Adventzeit das Thema Klimaschutz jeden Tag in homöopathischer Dosis in den sozialen Medien auf den Tisch bringen. In diesen kontaktbeschränkten Zeiten erscheint uns dies eine gute Möglichkeit zu sein, um das wichtige Thema weiter präsent zu gestalten.  Aktionen in der Öffentlichkeit sind ja hart limitiert bis unmöglich.

Wir erhoffen uns von prominenter Unterstützung mehr Aufmerksamkeit für das Thema Klimaschutz. Mit dem Klima-Advent möchten wir viele Menschen über unsere Klima-Bubble hinaus erreichen. Denn für den gesellschaftlichen Wandel zur Bewältigung der Klimakrise brauchen wir möglichst alle!”

Klima-Advent, 1.12.2020: Max Raabe, Fahrrad fahr’n

Im Dezember veröffentlichen wir hier jeden Tag ein Zitat, einen Tipp, einen Gedanken rund um den Klimaschutz – von Prominenten und anderen Menschen, quer durch die Gesellschaft. Ein Projekt von Angela Austermann (Parents4future Bornheim) und Prof. Dr. Kathrin Rothenberg-Elder (Scientists for Future Köln/Bonn).

Fahrrad fahr’n
Nichts ist so schön wie Fahrrad fahr’n
Auf’s Auto kann ich pfeifen
Ich brauche nur zwei Reifen …

Max Raabe, „Fahrrad fahr’n“, mit freundlicher Genehmigung des Sängers

Bürgerdialog am 1. Dezember: Wie nützlich ist CO2-Kompensation?

Am kommenden Dienstag (1. Dezember) stehen wieder Mitglieder der Regionalgruppe Köln/Bonn für Gespräche zu Klima und Nachhaltigkeit zur Verfügung. Unser Thema lautet diesmal: “Wie nützlich ist CO2-Kompensation?”

Einen schnellen Überblick zur Vorbereitung bietet dieser Riffreporter-Artikel von Robert B. Fishman: “Was bringt die CO2-​Kompensation dem Klima? Die Anbieter, die Kosten und wer was davon hat

Die Veranstaltung findet erneut als Zoom-Meeting statt. Jede und jeder Interessierte kann sich einwählen, ob nun aus der Region Köln/Bonn oder aus anderen Gegenden. Auch spezielles Vorwissen ist nicht erforderlich; Neugier genügt!

Die Zugangsdaten:

  • Meeting-ID: 934 7557 3785
  • Passwort: 4Future
  • Teilnahme per Mobiltelefon (ID schon enthalten): +493056795800,,93475573785# oder +496950502596,,93475573785#
  • Teilnahme per Telefon (ID muss dann noch eingegeben werden): +49 30 5679 5800 oder +49 695 050 2596 oder +49 69 7104 9922

Online-Veranstaltungen in KW 48

Alle Angaben im Kalender ohne Gewähr; Zeiten und Anmelde-Modalitäten bitte auf den verlinkten Websites der Veranstalter überprüfen. Alle Veranstaltungen sind kostenlos und für alle Interessierten zugänglich.

Mo, 23.11., 13:15- 15:00 Uhr: Stepping up EU climate ambition for the EU emissions trading scheme

Online event to discuss the implications of a more ambitious EU climate target for the EU emissions trading scheme

Anmeldung per Mail

Veranstalter: Öko-Institut e.V., Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung and Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)

Mo, 23.11., 12:00-17:00 Uhr: Noch auf 2030-Kurs? Nachhaltige Entwicklung inmitten von Covid-19 und Geopolitik

Veranstaltung des Sustainable Development Solutions Network (SDSN)

Programm-PDF mit Einwahl-Infos und Anmelde-Modalitäten

Mo, 23.11. – Do, 26.11., jeweils ab 18:30 Uhr: Zukunftsfragen. Konferenz zur Nachhaltigkeit

23.11.: Prof. Dr. Volker Mosbrugger, Dr. Vandana Shiva, Prof. Dr. Harald Welzer

24.11.: Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, Prof. Dr. Antje Boetius, Prof Dr. Kathrin Böhning-Gaese, Prof. Dr. Angelika Brandt, Dr. Torben Riehl, Prof Dr. Sebastian Lakner, Prof. Dr. Thomas Hickler, Prof. Dr. Angelika Zahrnt

25.11.: Dr. Antje von Dewitz, Dr. Christof Schenck, Dr. Eckart von Hirschhausen, Alexis J. Passadakis, Angelina Fiehl, Prof. Dr. Darrel Moellendorf, Christoph Graul, Moritz von Winning

26.11.: Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Anna Cavazzini, Prof. Dr. Markus Gabriel, Prof. Dr. Volker Mosbrugger

Anmeldung erforderlich

„Online-Veranstaltungen in KW 48“ weiterlesen

Öffentliche Online-Veranstaltungen: Klimabildung statt Doomscrolling!

Die folgende Auswahl für die kommende Woche ist grob unvollständig. Alle Angaben ohne Gewähr; bitte Zeiten, Zugangsmodus, eventuelle Anmeldefristen etc. auf den verlinkten Seiten prüfen.

Und meldet uns gerne weitere kostenlose Online- und Hybrid-Veranstaltungen im November und Dezember zu Klima-, Nachhaltigkeits- und Umweltthemen über die Kommentarfunktion – danke!

Wir arbeiten an einer komfortablen Kalenderlösung; das hier ist ein Provisorium zur Überbrückung.

14.11.: taz Pantherpreis: Klimaschutz

15.11.: COVID 19 – STOLPERSTEIN ODER RÜCKENWIND für die ENERGIEWENDE und den Klimaschutz?

  • ab 20:15 Uhr
  • Eröffnungsdiskussion des Online-Kongresses “Zukunftsforum Energie und Klima”
  • Für diese keine Anmeldung erforderlich.
  • Diskussionsteilnehmer*innen: Tarek Al-Wazir (Hessischer Wirtschaftsminister und stellvertretender Ministerpräsident des Landes Hessen), Prof. Dr. Claudia Kemfert (Leiterin der Abteilung „Energie, Verkehr, Umwelt“ des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung und Professorin für Energiewirtschaft und Energiepolitik an der Leuphana Universität Lüneburg), Eberhard Flammer (Präsident des Hessischen Industrie- und Handelskammertages und Unternehmer)

„Öffentliche Online-Veranstaltungen: Klimabildung statt Doomscrolling!“ weiterlesen

Kölner Baumkataster und “Gießt Kölle”

Kartenausschnitt des Projekts "Gießt kölle"

Die Stadt Köln hat im Portal “Offene Daten Köln” eine aktualisierte Fassung ihres Baumkatasters (Stand: Juni 2020) zur Verfügung gestellt: ein großer Fortschritt, da die vorherige Version sehr unvollständig und fehlerhaft war. So enthielt sie etliche Bäume, die bereits vor Jahren Krankheiten oder Stürmen zum Opfer gefallen waren, und falsche Altersangaben.

Es gibt auch bereits eine Open-Data-Anwendung, die es den Bürgerinnen und Bürgern erleichtern soll, die Bäume in ihrer Umgebung in Dürrephasen, die es auch in Köln aufgrund des Klimawandels immer häufiger gibt, mit Wasser zu versorgen: “Gießt Kölle” vom OK Lab Köln – oben ein Kartenausschnitt mit den hinterlegten Informationen zu einer Platane auf einem Schulhof im Agnesviertel.

Der Erhalt der Stadtbäume wird in den kommenden Jahren maßgeblich zu einem erträglichen Stadtklima, zur Luftreinigung im städtischen Raum und auch zum psychischen Wohlergehen der Bevölkerung beitragen. Mehr dazu in unserer Podcast-Folge “Bäume in der Stadt und die Folgen des Klimawandels“.

Auch Citizen-Science-Nutzungen des Baumkatasters sind vorstellbar, etwa die Entwicklung und Pflege einer App zur langfristigen Erfassung phänologischer Phänomene wie Laubausschlag, Blühzeiten, Laubfall etc. Denn auch auf den biologischen Jahresablauf in Köln wirkt sich der Klimawandel bereits deutlich aus.